Montag, 8. Dezember 2008

Handwerker

Mir reichts nun wirklich.
Heute 8:30 standen sie vor der Tür, 2 Mann. Sie mussten noch Türen, Rahmen und Fußleisten streichen. Hörte sich irgendwie nicht viel an, doch, wenn alle 15 Minuten (übertreibe ich etwa?) eine Zigarettenpause fällig ist, kann sich sowas ziehen, endlos. Gerade, es ist 19:00 Uhr, sind sie gegangen.
Doch, ich musste immer wieder nachdrücklich auf das Ein und das Andere hinweisen, was noch gemacht werden musste und was sie übersehen hatten.

Da war meine Wohnung am Wochenende fast wohnlich geworden,nun ist sie wieder eine Baustelle.Dreckig, überall stehen Farbeimer und Töpfe rum, und, sie müssen noch mal wieder kommen, denn die Nähte vom Teppich müssen noch verschweißt werden. Ich habe darauf bestanden, das dies in dieser Woche zu passieren hat, anders wäre nämlich schlecht, weil dann sitzte ich WEIHNACHTEN in einer dreckigen Wohnung oder bin mit Putzen beschäftigt, was auch nicht so ganz meine Vorstellung von Feiertagen enstspricht.
Sarah hat am 13.12 Geburtstag, den würde ich gerne in Ruhe mit ihr feiern.
Dann würde ich mich gerne so langsam in eine Stimmung bringen, die der Jahreszeit angemessen ist.

Ach, es reicht mir wirklich. Dabei würde ich viel lieber von meinem wirklich tollen Bett erzählen, oder, dass ich mich nun doch für eine andere Lampe entscheiden musste, leider.

Mein Bett ist wirklich toll.
Ich war heute bei Ikea, musste jede Menge Dinge zurück bringen und habe mich dann mit diversen Kleinigkeiten eingedeckt, auch welchen für mein Bett.
Doch nun versuche ich mal ein wenig runter zu kommen und vielleicht kann ich ja noch ein wenig aufräumen.
Doch was ich wirklich gerne tun würde ist, an meinen neuen Kissenbezügen zu nähen.

Keine Kommentare: