Dienstag, 11. November 2008



Dies war nun der zweite Versuch die Arbeitsplatte anzuliefern. Diesmal waren es 4 Männer doch ihnen fehlten Gurte, somit konnten sie wieder die Platte nicht anliefern. Doch auch ihr erster Satz war: "Das geht nicht!" Und dann stellte sich herraus, das Einer eine verletzte Hand und ein Anderer ein Rückenproblem hatte, schlicht, sie waren unverschämt - und ich bin laut geworden. Ja, das kann ich, denn ich lassen ein bestimmtes Verhalten mir gegenüber einfach nicht zu. Das damit nicht immer alle umgehen könne, vor allem wenn es Männer sind, weiß ich inzwischen auch.
Eine 3,20 mal 1,25 inkl. Verpackung große Arbeitsplatte ist eben 300 kg schwer, und um diese in die 5. Etage zu transportieren wird bestimmtes Handwerkzeug und Fachkenntnis benötigt. Dafür hat der Spediteur Sorge zu tragen und nicht ich. Seit dem ersten Anlieferungsversuch ist dies dem Spediteur bekannt, doch er weigert sich, sich darauf einzustellen.
Was ist das alles? Ein Kommunikationsproblem?

Keine Kommentare: