Samstag, 11. Oktober 2008


Letzte Nacht konnte ich fast nicht schlafen - es ist so aufregend, ich sehe meine neue Werkstatt vor mir und freu' mich unbändig darauf.

Dann habe ich mir heute wieder Margaret Fabrizio angesehn, bzw. wie sie einen Quilt näht.
Diese Frau ist absolut beeindruckend und ihr Quilt schon etwas besonderes. Dann dachte ich bei mir, wieso nähe ich mir nicht einen Quilt für mein neues Schlafzimmer?
Das sind die Farben für Wand und Fußboden - doch, was passt dazu? Und bin ich wirklich in der Lage mir einen Bettquilt zu nähen? Ich sollte wohl zuerst mal eine Entscheidung hinsichtlich der Farben treffen und nachsehen, ob ich diese in meinem Stofffundus habe, denn Geld für Stoff habe ich nun wirklich nicht mehr.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo Beate,

ich habe Deine Frage bei den Bildern von "Lilolein" nach Treasure Gold entdeckt.

Das ist eine Paste, die man mit den Fingern auf einen Untergrund streicht.
Gibts auch in Kupfer und Silber.

Und riecht wie früher die Schuhcremes!
Hat mich an die samstäglichen Schuhputzstunden als Kind erinnert!

Gibst bei Christine Köhne, aber Du kannst das auch in gut sortierten Bastelgeschäften entdecken!

Liebe Grüße Luitgard