Freitag, 9. Mai 2008

Was für ein Tag...

... ich bin fix und fertig und warte darauf, dass der Adrenalinspiegel auf ein normales Maß sinkt - doch woran merke ich das? - Was war los?
OK, das frage ich mich auch.
Ich nehme meine Post aus den Briefkasten, öffne sie und lese etwas, das falsch ist und das unbedingt heute noch in Ordnung gebracht werden muss.
Soweit das - ich meine Erkennnismäßig - doch es war Freitagnachmittag vor Pfingsten - kein Mensch, kein zuständiger Mensch, der diesen Bokmist zu verantworten hat, ist zu erreichen - und ich bin keine Juristin.
Doch, wie war das mit den Streifen an der Jacke? Wieviel Streifen bekomme ich, weil ich Jemanden kenne, der Jemanden kennt, der Jemanden kennt der vieleicht was weiß?
Egal, auf jeden Fall bin ich über drei Telefonnummern und 6 Anrufen zu einer - FRAU - gekommen, die eine Lösung wußte.
Ich wußte bisher nicht, dass Gerichte Briefkästen haben, die registrieren, wann ein Brief eingeworfen wird - cool -oder?
Das ist darum wichtig, weil es an Gerichten ja immer um Fristen geht- eine für mich wichtge Frist läuft heute um 24:00 h ab und ich habe den Brief mit dem wichtigen und richtigen Inhalt noch eingeworfen, also habe ich das, was ich will, fristgerecht eingereicht, bei Gericht, wo es hin sollte - wenn frau nicht alles selber in die Hand nimmt.
OK, und das ist der Grund für meinen hohen Adrenalispiegel, denn es dauerte eben doch einige Anrufe, bis ich wußte, wie das, von mir erkannte Problem, gelöst werden kann - und ich es gelöst habe.
Also - ich kann es - ich bin gut in extremen Situationen, so wie gestern, da habe ich mir durch den Figer genäht, ja wirklich, die Nadel der Nähmaschine hat durch den Nadel gestochen und was besonders ekelig war, der Faden hing beim Finger raus und ich musste ihn rauziehen, doch dann habe ich meinen Finger behandelt - habe ich das nicht schon beschrieben? - und er tut auch nicht mehr weh.
Also, in solchen extremen Situationen bin ich ganz cooooooooooooooooool....

Keine Kommentare: