Sonntag, 13. April 2008

Es ist schon manchmal eigenartig was ich mir für Filme ansehe, oder was für eine Auswahl ich zusammenstelle. Die drei Filme, die ich mir am Freitag ausgeliehen habe, hatten alle irgendwie damit zu tun, was gerade in mir vorgeht ...

Dieser Film, auf deutsch "An ihrer Seite" hat die Krankheit Alzheimer zum Thema, welche ich für eine sehr entwürdigende halte. Gegen Krebs kann ich kämpfen, siegen oder verlieren, doch bei Alzheimer, habe ich keine Chance. Sarah Polley, die Regisseurin des Films ist gerade 28 Jahre alt geworden. Dass sie einen so stimmigen und beeindruckenden Film über ein Ehepaar drehen konnte, dass länger verheiratet ist als sie auf der Welt, ist ein wenig unheimlich.
Es lohnt sich wirklich.

King of Kalifornia
Eine wirklich berührende und komische Geschicht einer Vater-Tochter-Beziehung- ebenfalls sehenswert.


Mr. Woodcock

Wunderbare Schauspieler und wunderbare Mischung aus Komik und Tragik- ebenfalls sehenswert. Das Thema "Demütigung" ist hier wirklich ansehenswert dargestellt - und hat mich nachdenklich gemacht, denn dieses Thema ist auch ein Thema bei meinem Versuch der Vergangenheitsbewältigung: Demütigung.

Was ist das eigentlich?

Es ist eine absichtlich beschämende oder verächtliche Behandlung eines wehrlosen Anderen, oft auch im Beisein oder vor den Augen anderer Personen und das Gegenteil von Ehrung.
Ansonstene bin ich überaus glücklich beim Ansehen der ersten Staffel von "Zurück in die Vergangenheit" - ehrlich, mir geht es super!!!



Ach ja, und als ich so durch das Netzt surfte fand ich das - einen Ausschnitt aus einer meiner uralt Lieblingsserien Murphy Brown:US-amerikanische Sitcom, die von 1988 bis 1998 von dem Sender CBS produziert wurde. Die Hauptdarstellerin war Candice Bergen, welche die erfolgreiche Fernsehjournalistin Murphy Brown darstellt. In Deutschland war die Serie ab 1990 auf ProSieben zu sehen.



Keine Kommentare: