Mittwoch, 24. Oktober 2007

Ich liebe mein Leben...

... hatte ich das schon mal gesagt?

Trotz allen Höhen und Tiefen, oder genau deswegen - wer kann das schon genau wissen. Ok, ich muss dringend zum Friseur und mein Konto ist auch nicht prall gefüllt. Mein Auto total dreckig, von innen und außen, ich muss einen Mahnbescheid losschicken, - was ich hasse - meine Wohnung ist total verwohnt und ich habe zu wenig Platz, mein Day Job scheint bald der Vergangenheit anzugehören und dann weiß ich nicht wie ich die Sache mit dem prall gefüllten Konto hinbekommen könnte, doch was soll's - ich liebe mein Leben.

Ja, mit diesem Gefühl bin ich nach ein schweren Nacht wach geworden.
Warum sollte ich es auch nicht lieben?
Ich habe im Moment kein anderes und, ob ich in späteren Leben, mich an diesen Tag erinnern werde, ist auch fraglich - also liebe ich das, was ich habe und versuche das Beste daraus zu machen- oder?

Bis auf diesen Day Job versucht keiner mir das Leben schwer zu machen, kein unzufriedener, nörgelnder Ehemann, kein schreiendes bedürftiges Kleinkind, keine zu pflegenden Angehörigen - da bin nur ich und meine Hundine, die sich zu einem Filmstar entwickelt, also nicht im Hollywoodschen Sinne - nur so für den Hausgebrauch und, ob es ihr bewußt ist, wie gut sie im Film aussieht wage ich zu bezweifeln, egal, sie tut es auf jeden Fall, aus meiner Sicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gut aussehen meine Ich. :-) Und, ist es nicht so, dass ich mir meine eigene Realität schaffe, durch meinen Blick auf sie?

Ich liebe meine Leben und will mindestens 105 Jahre alt werden, bei klarem Verstand - schon klar- und voller Kreativität - selbstverständlich.

Das sind dann noch 48 Jahre - boah - das ist eine Menge, also sollte ich versuche die Sache mit dem Konto irgendwie zu lösen, denn arm im Alter mach nicht wirklich Spaß, oder?


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

day job ist gut ;-))

Ulrike hat gesagt…

Hallo Bea!

Ja, das Leben, was man grad hat, so zu lieben wie es ist, ist ein guter Anfang - damit sich was ändern kann :-)))

Und sich ab und an mal bewusst zu machen, dass möglicherweise noch z.B. 50 Jahre vor einem liegen ... also JEDE Menge Zeit, um richtig gut zu leben ... und dass man dafür HEUTE die Weichen stellen kann ... also, für MICH ist das immer wieder ne gute Motivation, vor allem nimmt's bei mir auch den Stress raus, gewisse Dinge ganz schnell regeln zu müssen. ;-)
Und automatisch geht's dann schneller, so wie ich entspannter bin *lach*

Herzliche Grüße aus dem Düsseldorfer Osten,

Ulrike