Sonntag, 15. Juli 2007

Sonntagsruhe

So leer ist es auf dieser Kreuzung wirklich nur an ganz wenigen Tagen im Jahr - heute war es soweit: Halbzeit in den "Großen Ferien" und ich war früh wach, da ich gestern früh - 23.00h - ins Bett gegangen bin. Das war nötig, um meinen Biorhythmus wieder in die Reihe zu bekommen.


Das war mein Frühstück, mhm - lecker -
Ich nehme zur Zeit nur die Kamera in die Hand, wenn ich was dokumentieren möchte, was ich gerade hergestellt habe - oder was ich frühstückte - also, ich gehe nicht einfach mit der Kamera vor die Türe und fotografiere, meine ich - das ist sehr sehr schlecht und hat sicher immer noch mit dem Datenverlust zu tun, von dem ich mich gerade erhole. Ich bin seit über 40 Jahren von Beruf FOTOGRAFIN. Ich kann an einer Hand die Momente abzählen, in denen ich nicht das gewünschte Ergebnis erzielt habe, weil ich einen Fehler machte
  1. Breschnew in Bonn: da war ich so aufgeregt, dass ich die Temperatur des Entwicklers nicht richtig gemessen hatte, und der Film "gekocht" wurde.
  2. Dann, bei einer der Friedensdemonstrationen im Hunsrück, bemerkte ich sehr spät, dass ich immer noch fotografierte obwohl das Zählwerk meiner Kamera schon bei 100 stand, jeder Film aber nur rd. 38 Fotos aufnimmt. Der Grund? ich hatte den Film nicht richtig eingelegt und somit hatte ich nicht ein Foto wirklich gemacht.
  3. Tag der offenen Tür bei eine großen Bank hier in Düsseldorf. Ich fotografierte zig Filme voll und stelle erst nach der Entwicklung der Filme fest, dass der Blitz nicht mit der Kamera synchronisiert war und somit alle Fotos unterbelichtet waren.
Das alles ist mir nur jeweils einmal passiert und dann nie wieder. Und nun das, ich habe wunderbare Fotos gemacht und nun sind alle weg - für immer.
Ich werde mir Zeit lassen, einfach Zeit lassen, das wird schon wieder.

In der Zwischenzeit lese ich bei Keri Smith- einer wunderbaren Künstlerin und ich entdecke sie immer wieder neu.
Sie gibt wunderbare Tipps - leider nicht zum Thema Gemüselasagne, die ich mir heute gerne machen würde und darum muss ich jetzt mal Google bemühen.......

Kommentare:

Waltraud hat gesagt…

Zeit heilt zwar nicht, aber sie lässt manches dann weniger wehtun.
In eineinhalb Wochen ist es bei uns soweit - großes Ferien. Kann es kaum noch erwarten!!

Quiltmoose - Dagmar hat gesagt…

Wenn ich an deinen Verlust denke, wird mir ganz schlecht! Ich fotografiere zwar nicht profimäßig, aber der Verlust meiner Bilder wäre für mich auch ganz schlimm.
Ich wünsche dir, dass du das trotzdem einigermaßen gut verarbeiten kannst und bald wieder Freude am Fotografieren hast!
Liebe Grüße,
Dagmar