Sonntag, 22. Juli 2007

OK, ich verbinge schon wieder viel zu viel Zeit damit, mir Paul Potts Stimme anzuhören und über sein Schicksal zu lesen - wer sagt das? Meine Saboteue - wer auch sonst.
Seit dem ich die Idee hatte meine Arbeitszimmer anders zu organisiern rotten sie sich zusammen und wollen mich fertig machen.
Wie das geht?
Ganz einfach, sie kritisieren alles was ich tue oder nicht tue.
Wie, du kennst das auch?
Du hat auch eine Art Saboteur der dich dauern kritisiert?
Tja, dann: Willkommen im Club.

Ich bemerke es immer früher, das ist gut. Dann versuche ich nicht in Panik zu geraten. Ich beschimpfe die Saboteure, wünsche ihnen die Vogelgrippe an den Hals und schlimmeres.
Alles was mir an Gemeinheiten einfällt, ich finde, sie haben es verdient.

Ich bin auch produktiv, der Embellisher Workshop # 4 ist fast fertig und ich mache mir Gedanken über ein ganz neues Projekt - verrate ich, wenn es fertig ist. Es gefällt mir sehr gut, denn genau das will ich machen und dann fällt mir Paul Potts ein, der davon geträumt hat, das zu tun, für das er meint auf der Welt zu sein - das ist so berührend, zu erleben wie sich der Traum für einen Menschen erfüllt.
Damit bin ich bei meiner Sonntagsfrage: Was ist dein Traum?
Ja, und was ist mein Traum?

Keine Kommentare: