Dienstag, 17. Juli 2007

Feng Shui...

...gegen das Gerümpel im Alltag.
Wer erinnert sich nicht an dieses Buch, es hat uns die Augen geöffnet, oder?
Nun habe ich einen Artikel gelesen - online - Feng Shui for Artists, ok, der hat mir dieses Buch wieder ins Gedächtnis gerufen. UND, ich bin total unzufrieden mit meiner Wohn - und Arbeitssituation- Zufall?

Heute Vormittag habe ich diese drei Arbeiten, die vor 1 Jahr meine damalige Situation widerspiegelten, abgenommen und dafür die drei Arbeiten mit Guardian Angel Max aufgehängt, gleich wurde es viel lustiger, als es zuvor gewesen war – toll.
Meine Wohnung ist rd. 100 qm groß. Es sollte also möglich sein, sie so einzurichten, dass ich hier arbeiten und leben kann, doch, es ist nicht so.
Ich bin Fotografin und Textilkünstlerin. Hat lange genug gedauert, bis ich das akzeptiert habe. Wenn ich nicht Fotografin und Kommunikationsdesgnerin wäre, könnte ich meine Workshops weder selber fotografieren, noch sie selber layouten - was ich aber tue und was großartig ist.
Ich hatte die Sorge, dass es mir nicht gelingen würde, jede Monat neue Ideen für den Workshop zu haben, doch, ich habe so viele Ideen, dass ich die nächsten Workshops problemlos werde füllen können. Leider habe ich jedoch keinen Raum sie vorzubereiten, weil alles voll ist, mit Materialien usw.
Das muss sich ändern.
Ich muss die Sachen, die ich nicht jeden Tag brauche woanders hin räumen und in mein schönes großes helles Arbeitszimmer, die Sachen, die ich brauch, wenn ich z.B. die Workshops vorbereite. Zur Inspiration muss ich meine Materialien sehen und einen Blick drauf werfen können, wenn immer ich es brauche – das geht im Moment nicht und, das muss anders werden.
Irgendwie ist alles zu gemischt und ich finde nie das, was ich gerade brauche. Auch möchte ich meine Materialien im Blick haben zur Inspiration, doch, wenn ich etwas suche, finde ich unter Garantie etwas anderes von dem ich nicht mal wusste, das ich es habe, usw.
SO KANN ES NICHT WEITER GEHEN.

Ich denke, morgen werde ich erst einmal anfangen zu räumen - Hiiiieeeelfffeeeeeeeeeeeee

1 Kommentar:

Peggy hat gesagt…

Fantastische Arbeiten!