Sonntag, 10. Juni 2007

Ich habe tatsächlich länger geschlafen als ich dachte, dass ich es tun würde und als ich wach wurde, lag meine Hundine auf dem Rücken neben mir und schlief noch tief und fest. Es ist wirklich toll so wach zu werden und zu sehen, dass Negrita total entspannt neben mir liegt - einfach nur schön.
Wir beide haben dann eine große Runde gedreht und Negrita hat mir dabei vorgeführt, was sie tun wird, wenn sie schwimmen gehen will, sie lässt dann einfach den Ball immer und immer wieder ins Wasser gleiten, rein zufällig.
Nach dem Frühstück habe ich mich um, ja wie nenne ich das - "geschäftliche " Dinge (?) gekümmert - das kostet Zeit und ich bin immer noch nicht fertig damit.
Gerade ist eine eMail gekommen in der stand drin:

In meinen Augen bin ich erfolgreich, wenn ich mir das Leben schaffe,

  • das zu mir passt,
  • in dem ich ich selbst sein darf und mich nicht verstellen muss,
  • in dem ich tun darf, was ich gerne tue und was mir Kraft gibt
  • und wo ich das bekomme, was ich brauche - sowohl materiell als auch immateriell.
Klasse oder?
Neben mir liegt Negrita und schnacht - schööööön - und weiter ging es in dieser eMail so:

Manche von uns haben Glück und zu stoßen per "Zufall" auf einen Platz im Leben, der die Kriterien von oben erfüllt. Für alle anderen ist es ein bisschen komplizierter und es hat seinen Preis.

Und was ist der Preis? Was braucht man dafür? Für mich sind es diese
4 Dinge:
  • Mut
  • Klarheit
  • Durchhaltevermögen
  • Flexibilität
Mut -
Ich brauche Mut, um überhaupt erst einmal zu träumen und mir zu erlauben, im Kopf ein Leben zu skizzieren, das noch besser zu mir passt. Dann brauche ich Mut, um meine Angst vor neuen und unsicheren Situationen und meine Angst vor Veränderung zu überwinden. Genauso brauche auch Mut, um mich meiner Angst vor dem Scheitern und dem Versagen zu stellen.

Klarheit -
Dann benötige ich Klarheit - Klarheit über mich selbst, darüber wer ich bin, was ich will, wo ich hin will, was ich kann und was ich brauche. Ohne Klarheit jage ich vielleicht den Träumen anderer hinterher oder lasse mich von den Glücksversprechen unserer bunten Medienwelt verführen. Klarheit heißt, sich selbst wirklich zu kennen und zu verstehen.

Durchhaltevermögen -

Und dann brauche ich urchhaltevermögen, um angesichts von Rückschlägen, veränderten Umständen oder neuen Einsichten meinen Weg weiter zu gehen. Ich brauche Durchhaltevermögen, um wieder aufzustehen, wenn ich einmal hingefallen bin (und ich kenne keinen, der nicht mal gefallen wäre).

Flexibilität -

Zuletzt brauche ich Flexibilität im Denken und im Handeln. Wenn ich trotz allen Durchhaltevermögens auf dem Weg zu meinem Ziel nicht weiterkomme, stimmt etwas mit meinem Denken und Handeln nicht. Dann muss ich so flexibel sein, meine Sichtweise auf
die Welt zu ändern und andere Dinge zu versuchen. An der Stelle muss ich mir erlauben, flexibel neue Ideen auszuprobieren und neue Wege zu gehen (auch dazu braucht es wieder Mut).

Erfolg ist ein Leben, das zu mir passt. Und auf dem Weg dahin braucht es in meinen Augen Mut, Klarheit, Durchhaltevermögen und Flexibilität.

4 kleine Wörter, in denen doch so unendlich viel drinsteckt.




Gestern fand ich war es wieder mal Zeit für einen Movie.
Angesehen habe ich mir "Deja vu" mit Denzil Washington. Der sieht wirklich klasse aus, doch warum ist Val Kilmer so fett geworden?
Spannende Unterhaltung und, mir ist da noch was aufgefallen, doch darüber muss ich noch nachdenken, bevor ich es in Worte fassen kann.

Keine Kommentare: